Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Veranstaltung

„Logistikreise für den E-Commerce und Omnichannel-Handel“

1. Geltungsbereich:

1.1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von der Institut des Interaktiven Handels GmbH durchgeführten Veranstaltung „Logistikreise für den E-Commerce und Omnichannel-Handel“.

1.2. Abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen wir ausdrücklich. Alle Abweichungen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

2. Anmeldung, Zustandekommen des Vertrages über die Teilnahme an der Logistikreise für den E-Commerce und Omnichannel-Handel

2.1. Die Darstellung der Veranstaltung „Logistikreise für den E-Commerce und Omnichannel-Handel“ auf unserer Internetseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar.

2.2. Über unser Buchungsformular können Sie sich zur Veranstaltung anmelden. Die Anmeldung ist rechtlich bindend. Der Vertrag kommt erst mit der Anmeldebestätigung durch uns zustande. Da die Teilnehmerzahl für die Logistikreise begrenzt ist, werden die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt.

3. Absagen, Umbuchungen und Stornierungen

3.1. Die Buchung ist verbindlich. Ein Widerruf der Buchung durch den Teilnehmer ist nicht möglich.

3.2. Sollte ein Teilnehmer an der Teilnahme verhindert sein, ist es selbstverständlich möglich, eine Ersatzperson zu benennen. Wir bitten darum, dies uns bitte möglichst frühzeitig mitzuteilen.

3.3. Sollte eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen wider Erwarten nicht zustande kommen, so behält sich die Institut des Interaktiven Handels GmbH als Veranstalter vor, die Reise bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage durch den Veranstalter werden alle geleisteten Zahlungen von Seiten des Veranstalters umgehend zurückerstattet. Weitere Ansprüche an den Veranstalter in Folge einer Absage der Logistikreise sind ausgeschlossen.

4. Gebühren und Zahlungsbedingungen

4.1. Die Teilnahmegebühr versteht sich exclusive Mehrwertsteuer. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die 3-tägige Reise im komfortablen Reisebus, ein umfangreiches Vortrags- und Besichtigungsprogramm, 2 Übernachtungen mit Frühstück in Business-Hotels, 3 Mittagessen, 2 Abendessen.

4.2. Die Teilnahmegebühr wird mit Zugang der Rechnung fällig und ist spätestens bis zum angegebenen Zeitpunkt zu begleichen.

5. Haftung

5.1. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die Durchführung des Besichtigungsprogramms. Sollte eines der Unternehmen seine bereits erteilte Zusage widerrufen, so wird der Veranstalter möglichst einen adäquaten Ersatz organisieren.

5.2. Der Veranstalter haftet nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Eine Haftung für Folgeschäden und mittelbare Schäden ist ausgeschlossen. Die Ansprüche erlöschen, wenn diese von dem Teilnehmer nicht innerhalb von drei Monaten ab dem Zeitpunkt der Kenntnis von dem Schadensfall dem Veranstalter schriftlich angezeigt werden.

5.3. Für Fremdleistungen (z.B. gastronomische Leistungen) haftet nicht der Veranstalter, sondern der jeweilige Leistungserbringer direkt. Im Falle von Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von und zur Logistikreise mitgebrachten Gegenständen, insbesondere auch Wertgegenständen, übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

5.4. Im Falle höherer Gewalt ist der Veranstalter für die Dauer der Behinderung von der Leistungspflicht befreit. Höherer Gewalt stehen Feuer, Streik, Aussperrung und sonstige Umstände gleich, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, die aber die Leistungen des Veranstalters wesentlich erschweren oder unmöglich machen.

6. Datenschutz / Datennutzung

6.1. Die Institut des Interaktiven Handels GmbH sichert zu, personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln.

6.2. Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags und für die technische und organisatorische Administration der Reise und ggf. der optionalen Tour über die Transport-Logistik-Messe.

6.3. Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an Dritte weitergegeben wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestell­daten an Hotels – sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich ist.

6.4. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung sowie die Hinweise zum Schutz Ihrer Daten gem. Art. 13 DSGVO.

7. Anschrift

7.1. Vertragspartner der Logistikreise für den E-Commerce und Omnichannel-Handel ist

Institut des Interaktiven Handels GmbH

Haus des Mittelstandes

Potsdamer Straße 7 / Potsdamer Platz

10785 Berlin

E-Mail: institutsleitung@idih.de

8. Schlussbestimmungen

8.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen davon nicht berührt. An Stelle einer unwirksamen Bestimmung soll eine Regelung treten, die dem von der unwirksamen Bestim­mung angestrebten wirtschaftlichen Ziel in rechtlich zulässiger Weise möglichst nahe kommt. Sollte in diesen Bedingungen eine Lücke auftreten, so werden die Parteien eine Regelung finden oder gelten lassen, die dem entspricht, was sie vereinbart hätten, wenn sie den offen gebliebenen Punkt bedacht hätten.

8.2. Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand aller Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Berlin.